Der Hudlhub-Roman - jetzt im SüdOst-Verlag

 
In Hudlhub geht´s richtig rund, als Georg Friedrich, ein gebürtiger Hudlhubber, nach Jahren in der Großstadt in seine bayerische Heimat zurückkehrt. Im Gepäck hat er die mysteriöse Elfenbeinprinzessin und eine ungefähr 47000 Euro teure Rassekatze. Ihr Besitzer, ein berühmter Bundesligakicker, will das edle Tier zurück haben – und schickt zwei Auftragskillerinnen los. . . Wie gut, dass der Feuerwehrtrupp von Hudlhub immer in Alarmbereitschaft ist. Nur Feuerwehrmann Charly ist etwas abgelenkt: Die Elfenbeinprinzessin bringt ihn aus dem Konzept, und verwehrt ihm die Sicht auf die wahre Liebe. Und in all dem Chaos verfolgt der Landtagsabgeordnete Ludwig Haderlein einen ganz eigenen Plan. . . Eine skurrile Geschichte aus dem fast ganz alltäglichen Wahnsinn eines bayerischen Dorfs.
 
Erhältlich überall, wo es Bücher gibt, z.B. hier
 

Das Hudlhubber Kinderbuch

Nachdem es ja mit den beiden Romanen von Mathias bereits für die Großen Geschichten aus Hudlhub zum Lesen gibt, fanden wir, dass es auch für die kleinen Hudlhubber eine spannende, lustige und fröhliche Lektüre geben sollte. Wir freuen uns, dass gerade das erste Hudlhubber Kinderbuch entsteht. Sabine Beck und die Künstlerin Heidi Stulle-Gold arbeiten gerade gemeinsam an einem fantastischen Abenteuer für Kinder ab fünf Jahren. Auf Sabines Blog "Die Kleinmögel" könnt ihr live bei der Entstehung des Hudlhubber Kinderbuchs dabei sein. Und demnächst gibt es die Geschichte auch live bei Sabines Kinderlesungen zu erleben.

Konrad Kleinmögel und die verlorenen Farben erscheint am 1. März 2018 im DIX-Verlag.